Samstag 18.9. und Sonntag 19.9.
17 Orte und 36 Veranstaltungen

Herzlich wilkommen in Babelsberg!

Mit Abstand ganz anders – unser neues Konzept, damit die Böhmischen Tage in diesem Jahr am 18. und 19. September wieder mit allen notwendigen Hygienevorschriften stattfinden können.
Es wird kein Fest mit Jahrmarktstreiben an einigen historischen Orten, sondern die Einladung zu einer unterhaltsamen Erlebnistour durch Babelsberg mit vielen Höhepunkten.
Zu entdecken sind architektonische Gebäude und Ensembles, wie sie ab 1750 von Friedrich II. für die glaubensverfolgten böhmischen Weber und Spinner gebaut wurden. Gleichzeitig erleben Sie die kulturelle und bunte Vielfalt des heutigen Babelsbergs. Offene Höfe, Häuser, Ateliers, Kirchen – aber auch das AWO Kulturhaus, Webermuseum, Kino, Stadion und ein Uni-Campus sind geöffnet.
36 Angebote an 17 Orten stehen zur Auswahl: Konzerte, Theater, Jazz und Lesungen, Vorträge, Filme, Tanz, Besichtigungen mit Führungen, Theater und Film für Kinder. Das Hans Otto Theater und die Kammerakademie Potsdam bereichern das Programm.
Der Eintritt ist überall frei. So kann jeder ohne Gedränge teilhaben, weil sich Babelsberg an vielen Orten mit vielen Angeboten präsentiert. Auch die Geschäfte, Cafès und Restaurants freuen sich auf Ihren Besuch.
Wir danken unserem Kooperationspartner AWO Kulturhaus Babelsberg, allen Akteuren, Vereinen, Ensembles und Stadtkontor für ihr Engagement sowie der Landeshauptstadt Potsdam für die Förderung unseres Projektes.

Der Eintritt für alle Veranstaltungen kostenfrei!
Es gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen.
Programmänderungen vorbehalten.

Samstag, 18. September

Hof AWO Kulturhaus Babelsberg
Karl-Liebknecht-Str. 135, Tel. 0331 7049262

10 Uhr: Ev. Posaunenchor Babelsberg spielt vom Balkon

10.30 Uhr: Potsdamer Figurentheater: „Frühstück in der alten Gruft“. Eine Vampirgeschichte mit Michael Maatz

15 Uhr: Eröffnungskonzert Kammerakademie Potsdam | Antonin Dvořák – Streichquartett

16 Uhr: In Concert: Melanie Barth – Akkordeon und Karsten Intrau – Gitarre

17 Uhr: Bürgel Dancing-Stars

17.30 Uhr: Führung durch das ehemalige Rathaus mit zwei Ausstellungen: Katrin Seifert „Erzählgalerie unterwegs#02“ und Julius Otto Kerwien (*1860) – Architekt des Hauses

18 Uhr: Briefe aus der Praxis – Dr. Max Hodann (1928) im Saal liest Frank Reich

19 Uhr: Jazz & Literatur – Jazzduo Wallbrecht, Simone Kabst liest Franz Kafka

20.15 Uhr: Filmgespräch mit dem Regisseur Andreas Dresen

20.30 Uhr: „Stilles Land“ (Regie Andreas Dresen. Kooperation HFF, ARD, Pandora Filmverleih, Dauer 95 Min.)

Bei Regenwetter finden ggf. einige Veranstaltungen im Kulturhaus statt. Telefonische Anmeldung erbeten.

Weberplatz

11+12 Uhr: Bühne auf Zack – Songs & Szenen | Hans Otto Theater
Auf der rot-zackigen Minibühne von Juan León präsentiert das Theater ein kleines Programm aus Theaterszenen, unterhaltsamen Songs und Lesungen, u. a. Texte von Franz Kafka.
Mit Janine Kreß, Andreas Spaniol, Kaare Koppe.
Lesen Sie mehr

17 Uhr: Konzert „Gospellight“ an oder in der Friedrichskirche

Nowaweser Weberstube, Karl-Liebknecht-Str. 23

11 Uhr: Weben & Spinnen zum Mitmachen
Führung durch Babelsberg

14 Uhr: Vortrag Prof. Dr. Ulrich Schmelz zur Webernot in Nowawes im 18. und 19. Jahrhundert – Kriege, Hungersnöte und wirtschaftliche Krisen

Willi-Frohwein-Platz am Pfindling

15-16 Uhr: Führung über die neu gestaltete Anlage mit der Künstlerin Susanne Ahner

16 Uhr: Führung durch das Heidehaus, Großbeerenstr. 98a

Thalia – Das Programmkino. Rudolf-Breitscheid-Str. 50

14 Uhr: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (ČSSR/DDR 1973)
Der beliebte Kultfilm für Kinder und die ganze Familie endlich wieder auf der großen Kino-Leinwand.

19 Uhr: Die Jahreszeiten des Glücks (Tschechien/Deutschland 2005)
Ein tschechisches Nouvelle-Vague-Kino mit Pan-Tau-Charme, herzerwärmendem Erzählzauber und atmosphärischem Gespür. Eigentlich ein Märchen im Gewand eines Sozialdramas…

Sonntag, 19. September

Weberplatz

15 Uhr: Babelsberger Kiezorchester

Uni-Campus Griebnitzsee

11 Uhr: Historische Freiluft-Führung mit Markus Wicke
Treffpunkt: Südl. Regional-Bahnsteig Griebnitzsee, Tel. 0179 2144175

Offene Kirchen

Gemeindehaus Karl-Liebknecht-Str. 28
11.30 Uhr: Namensgebung des Gemeindehauses in „Pfarrer-Stobwasser-Haus“
zur Erinnerung an Pfarrer Ernst Adolf Stobwasser (*1818 †1871)
Musikalische Begleitung: Gospelquartett

Angerkirche am Neuendorfer Anger
12 Uhr: Vortrag Andreas Kitschke „Entwicklungsgeschichte des Neuendorfer Angers und seiner Kirchen“
15 Uhr: Konzert Mario Patron „Fall and Spring“
Ausstellung zur Geschichte und Sanierung der Angerkirche in Bild und Film
12-17 Uhr: Kaffee- und Kuchenangebot auf dem Neuendorfer Anger

Friedrichskirche am Weberplatz
16+17 Uhr: Führungen

St.-Antonius-Kirche Plantagenstraße 23/24
16 Uhr: „Just a closer walk“ Mädchenschola und Emporen-Combo und Führung

Offene Ateliers

15 Uhr: Atelier bunt ist besser – Janice Mätsch
Großbeerenstr. 76, Tel. 0176 72525904

11-18 Uhr: Atelier Olaf Thiede
Tuchmacherstr. 11, Tel. 0331 710424

11-18 Uhr: Atelier o. Ton
Wichgrafstr.32 / Ecke Plantagenplatz, Tel. 0331 7409880

15-18 Uhr: Atelier Galerie Herr
Karl-Liebknecht-Str. 121, Tel. 0331 7408689

Backofentag Neuendorfer Anger

14 Uhr: Am historischen Backofen im Hof
AngerApartment

Kiez-Flohmarkt Babelsberg

15-19 Uhr: Kopernikusstr., Veranstalter: Heidehaus
Nora Stelter, 0331 27374024

Karl-Liebknecht-Stadion

Karl-Liebknecht-Str. 90, Tel. 0331 704980
Tag, Uhrzeit und Programm werden noch bekannt gegeben.

***

Den Flyer für diese Veranstaltung können Sie sich HIER herunterladen.

Ihre Aktionsgemeinschaft Babelsberg